Hallo zusammen aus dem Pott!

Brickslayer

Seid gegrüßt, Plastik-Steinmetze!
 
Ich zähle mittlerweile 5 Jahrzehnte und lebe mit meiner Familie mitten im Ruhrgebiet. Mit Klemmbausteinen hatte ich sehr lange nix mehr zu tun (ja, ich hatte als Kind ein paar Lego-Sachen, war aber sonst der Playmobil-Typ. Wenn, dann habe ich aus meinen Legos Sachen für die Playmobil-Figuren gebaut), bis wir Kinder bekamen. Und für die habe ich Duplos und später auch ein paar Lego-Sets gekauft und dabei die Modular Buildings entdeckt. Das Pariser Restaurant war mein erstes. Ich hatte es mir vor einigen Jahren selbst zu Weihnachten geschenkt und mächtig Spaß dabei. Ab da setzte meine Lego-Renaissance ein: toll, was es da alles gab, was nicht nur Kindern Vergnügen macht! Und von den Modulars gab's ja schon einige, aber die meisten waren längst ausverkauft und nur zu astronomischen Preisen bei eBay zu haben.
 
Bei einem Urlaub in Asien habe ich dann ein sehr günstiges Angebot einer Saturn V gesehen (die ich mir kurz zuvor gekauft hatte) und war erstaunt, als ich feststellte, daß das gar kein Lego war. Bis dahin war mir völlig unbekannt, daß auch andere Hersteller Klemmbausteine verkaufen. Es war eine Offenbarung! Ich habe mich ein wenig schlau gemacht und nun konnte ich meine Modulars zu moderaten Preisen vervollständigen! War das illegal? Klar! Aber da Lego die Dinger aus dem Programm genommen hat, lange, bevor ich überhaupt daran interessiert war, hielt sich mein schlechtes Gewissen in Grenzen. Allerdings kaufe ich keine Plagiate von aktuellen Sets, nur weil mir das Lego-Produkt zu teuer ist. Dann bleibt der Millenium Falcon einfach im Regal.
 
Gebäude sind immer noch meine Hauptleidenschaft, auch wenn ich einiges an Flugzeugen (Cobi, Xingbao), Eisenbahn (hauptsächlich Bluebrixx) und Schiffen (diverse Hersteller) habe und auch ganz andere Dinge kaufe (wie z.B. den Schaufelradbagger oder das Grand Piano von Lego). Ein großes, langfristiges Projekt von mir ist der Nachbau eines MOC einer barocken Kathedrale mit über 13.000 Steinen – das schleppt sich so vor sich hin, weil die Steinebeschaffung mühsam ist.
 
Die Community hier scheint noch recht überschaubar zu sein, aber ich hoffe auf interessanten Austausch! Bis denn!



DarkBricks

Hallo zusammen aus dem Pott!
« am: 08. April 2021, 18:22:54 »

Secy

Hallo Brickslayer !

ja, leider, wir sind recht Jung (das Forum) und leider ist es schwierig werbung zu machen, da alles meistens sofort entfernt wird, weil, naja, übliches Thema :)
Es ist bei mir genauso, früher als Kind Lego gebaut, auch noch viel im Keller, aber das "80er" Jahre Zeug, ja, sogar ne Eisenbahn, die Gute mit Elektro Trafo :D
aber ich mach z.B. mehr so auf Filme oder Modulars, etc.

das Problem ist meistens das sich die wenigstens mal die mühe machen was zu schreiben, aber es genügt nur ein funke, bei dem einem, einen bei dem anderen...
und auf einmal lebt die Community :)

Wir müssen mehr machen, wissen wir auch, aber gerade jetzt, aber auch gerade jetzt, ist es schwierig alles mit den 2-3 Leuten die aktuell aktiv sind da was auf die Beine zu stellen.
Aber vielen dank ! für Deine Vorstellung, und das Du dich registriert hast und einen Text geschrieben hast !


Gruß

Secy


JuRoKi

Hallo Brickslayer

Freut mich dass du dabei bist.
Ich bin immer begeistert von den Bauwerken die vorgestellt werden.
Leider kommt das hier noch nicht so oft vor.

Ich habe schon in meiner Kindheit Lego Autos selbst entwickelt, und das mache ich jetzt als Ausgleich zur Arbeit wieder.
Ich baue zwar auch Häuser und andere Sachen, aber mein Steckenpferd sind Autos.
Ich baue im City und Speed Champions Format.
Außerdem versuche ich für meine Tochter im Lego Friends Format Modelle zu entwickeln.

Ich habe auch noch meine alte Lego 12V Eisenbahn, die ist noch voll funktionstüchtig und fährt an Weihnachten um den Christbaum.

Bin gespannt, wann ich die ersten Projekte von dir sehe.

Mit freundlichen Grüßen

Heiko und Kinder


DarkBricks

Re: Hallo zusammen aus dem Pott!
« Antwort #2 am: 09. April 2021, 15:58:34 »